Gabriele Müller, Personal & Business Coach, wurde von Focus Network und Xing als „TOP COACH 2016“ ausgezeichnet.  

Am 9.7.2016 erschien mit der aktuellen Ausgabe die Beilage FOCUS Network. Dort steht es nun schwarz auf weiß – Gabriele Müller ist in drei Kategorien unter den ersten 250 TOP-COACHES, die in der Printausgabe stehen. Insgesamt wurden Deutschlands 500 Top-Coaches über die Studie von FOCUS und XING in Zusammenarbeit mit dem unabhängigen Marktforschungsinstitut Statista ausgewählt. Diese werden komplett auf coaches.xing.com dargestellt. „Eine detaillierte, auskunftsreiche Orientierungshilfe für alle, die sich beruflich und persönlich da weiterentwickeln wollen“, erläutern die Organisatoren der Studie.

„Ich freue mich über diese Auszeichnung und bin gleichermaßen überrascht, dass ich es gleich in drei Kategorien in die Liste geschafft habe. Ich danke allen, die mich empfohlen haben“, so Gabriele Müller. Die Kategorien passen – logischerweise – zu ihren Kernkompetenzen. Es handelt sich um Karriere-Coaching, Konflikt-Coaching und Work-Life-Balance-Coaching. In allen drei Bereichen hat sie überdurchschnittlich viele Empfehlungen erhalten.

Ausgewählt aus über 24.000 Einzelempfehlungen

Für die Befragung wurden alle als Coaches auf den Plattformen Xing und Xing Coaches verzeichneten Personen sowie Personalverantwortliche in Unternehmen angeschrieben und eingeladen, sich an der Befragung zu beteiligen. Die Studie zählte insgesamt 6.800 Teilnehmer. Sie konnten für 15 Kategorien (z.B. Führungskräfte-Coaching, Konflikt-Coaching oder Karriere-Coaching) jeweils bis zu fünf Coaches empfehlen. Insgesamt gaben die Teilnehmer mehr als 24.000 Einzelempfehlungen ab, aus denen die Top Coaches ausgewählt wurden.

Orientierung in einem unübersichtlichen Markt

Focus-Chefredakteur Robert Schneider betont: „Nur ein guter Coach kann dafür sorgen, dass dessen Kunden nachhaltig von einer Weiterbildung profitieren. Die Focus Network-Liste bietet Orientierung in einem dynamisch wachsenden Markt und sondiert Anbieter, die nicht nur in der eigenen Branche, sondern auch bei Kunden einen hervorragenden Ruf genießen.“ Deshalb hat es sich Focus Network zur Aufgabe gemacht, die Suche nach den besten Coaches zu vereinfachen und für mehr Transparenz zu sorgen.

Ein Auszug mit den besten 250 Coaches dieser Top-Liste wurde in der aktuellen Ausgabe des Karriere-Extras Focus Network veröffentlicht, das dem Nachrichtenmagazin Focus (28/2016, EVT: 9. Juli 2016) beilag.

Dennoch ist Gabriele Müller auch irritiert über die Rahmenbedingungen der Auszeichnung. „So richtig zu 100% kann ich mich nicht freuen, denn das die Verwendung des Siegels an eine Zahlung von € 5.000,– geknüpft ist, finde ich ein Unding. Erst wird man ohne eigenes Zutun ausgezeichnet und dann kommt die optionale Rechnung. Das ist kein faires Vorgehen. Deshalb verzichte ich auf die Verwendung des offiziellen Siegels in meiner Außendarstellung, sondern nehme meine eigene Visualisierung. Das kann mir niemand verbieten, denn die Auszeichnung an für sich ist Fakt. Aber – last but not least – die wichtigste Auszeichnung sind für mich ohnehin zufriedene Klienten, die mich weiterempfehlen,“ so Müller abschließend.

Um diese Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies ausdrücklich zu.